Spitzbuben, Hildabrötchen oder doch Linzerplätzchen 1


Jetzt bin ich doch nicht ums backen herumgekommen.

Je nach Region heißen Butterplätzchen mit Marmelade Spitzbuben, Hildabrötchen oder eben Linzerplätzchen.

Zutaten:
500 g Mehl
250 g weiche Butter
200 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Eigelb
2 Eier
Prise Salz
Marmelade
Pistazien
Puderzucker
Zitronensaft
Cranberries

Also:
Ganz einfach: Alle Zutaten gut vermischen und 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.  

   
 
Auf einer bemehlten Fläche den Teig ausrollen und ausstechen und auf ein Blech legen.

 

Die Plätzchen jetzt 10 – 12 Minuten backen bei 160 Grad Umluft.
Die Plätzchen dann auskühlen lassen und natürlich probieren. 

Der Zuckerguss besteht aus Puderzucker und ein wenig Zitronensaft. 

Die Plätzchen erst verzieren. Zum Beispiel mit Pistazien und Cranberries. Dann mit Marmelade zusammensetzen.

   

  


Oder:

      
  


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu “Spitzbuben, Hildabrötchen oder doch Linzerplätzchen