Selbst gemachte Butter


Ich bin gerade auf einen DIY Trip. Gestern habe ich Getränkekisten-Beete gebaut und heute ist die Butter dran. Ich hätte nicht gedacht, dass es so einfach ist und so lecker.

Zutaten:
1 Becher Schlagsahne (200 ml)
1 Schraubbehälter

Also:
Die Sahne in das Glas füllen. Ich hab meinen Starbucks Coffee to go Becher dafür genommen. Wichtig ist, dass der Becher nicht ganz voll ist. Etwa 1/3 sollte Platz sein. 

  
  
Das Glas gut verschließen und das schütteln anfangen. (Ist mein neues Fitnessprogramm). 

  
  
Das Fett der Milch fügt sich zu kleinen Klümpchen zusammen. Und theoretisch schüttelt man erst steife Sahne und dann Butter. Insgesamt hab ich etwa so 30 Minuten geschüttelt.
   
   

   
Wenn sich ein großer Klumpen gebildet hat, die Flüssigkeit abgießen. (Die Flüssigkeit unbedingt aufheben, das ist leckere Buttermilch!) Die Menge an Buttermilch die gerade abgegossen wurde mit kalten Wasser nachfüllen und kurz weiter schütteln. Diesen Vorgang so oft wiederholen bis klären Wasser abgegossen wird.
   
 
Ab in den Kühlschrank damit und fertig ist die Butter!
  
Tipp:

Mit etwas Salz und Kräutern, Knoblauch, Trüffel, Gewürzen könnt ihr auch eine leckere Kräuterbutter daraus machen. Einfach zum Schluss gut unterrühren.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.