Aprikosen Knödel


Aprikosen sind genau das richtige Obst für diese Jahreszeit. Und man kann so viel aus ihnen machen.

Zutaten für die Knödel:
16 kleine (Zucker) Aprikosen
500g Magerquark
75g weiche Butter
2 Eier
225g Mehl
1 TL Zitronenschale
20 Würfelzucker
1 Prise Salz

Zutaten für die Brösel:
80g Semmelbrösel
50g Butter
2 EL Zucker
1 TL Zimt

Also:
Den Magerquark mit einem Küchentuch auspressen.  

Eier, Butter und Zitronenschalen gut unterrühren. Zum Schluss das Mehl dazugeben und mischen. Den Quarkteig etwa 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

In der Zwischenzeit die Aprikosen entkernen. Vorsichtig halb aufschneiden und den Kern mit einem Würfelzucker ersetzen.  

Wenn der Teig fertig gekühlt ist, für jede Aprikose etwa 1 EL Teig aus der Schüssel nehmen und die Aprikose mit dem Teig umhüllen. 

Einen großen Topf Wasser mit etwas Salz und 4 Würfelzucker zum kochen bringen.

Die Knödel in das Wasser geben und Hitze reduzieren und etwa 12 Minuten ziehen lassen. 

In der Zwischenzeit die Semmelbrösel mit der Butter in einer Pfanne goldbraun rösten. Zum Schluss Zucker und Zimt unterrühren.

Die Knödel aus dem Wasser nehmen, gut abtropfen und mit den Semmelbröseln servieren.   

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.