Auberginen mit Tomatensugo und Parmesan überbacken


Auberginen sind super. Ich ess die leider viel zu selten. Aber heute ist eine fällig

Zutaten:

1 Aubergine
1 EL Olivenöl
1 Knoblauchzehe
1 Dose Cocktailtomaten
Salz und Pfeffer
Basilikum
Parmesan am Stück

Also:
Die Aubergine in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden und kräftig salzen. Angeblich bewirkt das Salz, dass die Bitterstoffe aufgesaugt werden. Ob das stimmt weiß ich nicht – aber ich mach das mal vorsichtshalber.

Das Salz etwa 30 Minuten einziehen lassen. Danach das Salz gut abwaschen und die Auberginen mit Küchenkrepp trocken tupfen.

IMG_2142

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Den Knoblauch fein würfeln und in dem Olivenöl kurz anbraten. Die Tomaten dazugeben und kurz aufkochen lassen. Die Sauce mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken und das in Streifen geschnittene Basilikum dazugeben.

Die Auberginen noch kurz anbraten, bis sie etwas Farbe bekommen. Die Scheiben dann auf ein Backblech dicht nebeneinander legen. Mit jeweils einen guten EL Tomatensauce und etwas frisch gehobelter Parmesan etwa 15 Minuten backen, bis die Auberginen weich und der Käse zerlaufen und etwas knusprig ist.

IMG_2146

IMG_2147

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.