Kartoffelgnocchi mit Schweineragout und Senffrüchten


Und weiter geht es mit dem Hauptgang.

Zutaten:
2 kg ​​Schweinefleisch
500 g ​​Zwiebelwürfel
2 Knoblauchzehen
50 g ​​Tomatenmark
200 ml ​​Weißwein
1 Glas ​​Senffrüchte
1 kg ​​Kartoffeln (mehlig kochend)
5 ​​Eigelb
1 kg ​​Mehl
50 g ​​Stärke
Gemüsebrühe
Rosmarin, Thymian, Muskat, Salz, Pfeffer

Also:
Das Fleisch von möglichen Knochen und Sehen befreien und in etwa 2 x 2 cm große Würfel schneiden. Und in einer vorgeheizten Pfanne anbraten. Knoblauch und Zwiebel würfeln und hinzu geben und kurz mit anrösten. Nun das Tomatenmark in die Pfanne geben und danach mit dem Weißwein ablöschen. Wenn der Weißwein verkocht ist, immer wieder mit Brühe aufgießen und langsam bei kleiner Hitze kochen lassen.
Die Senffrüchte in kleine Würfel schneiden. Wenn das Fleisch weich ist, die Senffrüchte, Rosmarin und Thymian hinzugeben. Mit Salz, Pfeffer und dem Saft der Senffrüchte abschmecken.

Die Kartoffel schälen und in Salzwasser kochen. Wenn die Kartoffel weich sind, Wasser abgießen und ausdampfen lassen (das dauert etwa 10 Minuten). Nun die Kartoffeln pressen oder mit den Händen zerdrücken. Kartoffelmasse mit Salz, Pfeffer, Muskat, Eigelb, Stärke und einem Teil des Mehles zu einem Teig verkneten, bis er nicht mehr an den Händen klebt. Den Gnocchiteig zu dünnen Rollen formen (etwa 1 cm Durchmesser) und mit einem Messer in kleine Kissen schneiden und diese über die Gabel ziehen. Gnocchi im gesalzenen Wasser kochen, wenn sie an der Wasseroberfläche schwimmen, sind sie fertig und können direkt in die Soße gegeben werden.

/home/wpcom/public_html/wp-content/blogs.dir/443/77380678/files/2014/12/img_1271.jpg

/home/wpcom/public_html/wp-content/blogs.dir/443/77380678/files/2014/12/img_1484.jpg

/home/wpcom/public_html/wp-content/blogs.dir/443/77380678/files/2014/12/img_1482.jpg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.