Amaretti mit Kirsche


Eine liebe Freundin bringt mir jedes Jahr aus der Schweiz die Amaretti von Sprüngli mit. Die sind einfach traumhaft! Aber die Schachtel ist einfach so schnell weg – da musste ich Abhilfe schaffen.

Zutaten:

200 g Mandelblättchen
2 Eiweiß
100 g Zucker
1 Prise Salz
1 Packung Vanillezucker
1⁄4 TL Bittermandelaroma
2 EL Puderzucker

Für die Füllung
100 g weiche Butter
60 g Puderzucker
3 EL Kirschwasser oder Likör
180 g dunkle Schokolade

Also:
Die Mandelblättchen mahlen. Das Eiweiß steif schlagen und Salz unterheben. Den Zucker und Vanillezucker mischen und ebenfalls unterheben und Bittermandelaroma untermischen. Auf einem Blech runde Kleckse, mit Abstand geben und 5 Stunden trocknen lassen. (Ich habe größere Kleckse gemacht, aber das ist Geschmacksache.)

IMG_1132.JPG

Die Amaretti mit dem Puderzucker bestreuen. Nach den 5 Stunden muss das Blech für 20 Minuten bei 180 Grad in den Ofen. Die Amaretti abkühlen lassen und umdrehen.

Die Füllung:
Die Butter mit dem Puderzucker und dem Schnaps gut mischen.
Ich habe die Amaretti wie ein Butterbrot mit der Füllung bestrichen. Es kann aber auch mit einem Spritzbeutel aufgetragen werden.

IMG_1141.JPG

Etwa 1 Stunde in den Kühlschrank damit. Zum Schluss die dunkle Schokolade im Wasserbad schmelzen und die Amaretti auf der Seite mit der Füllen eintauchen oder bestreichen. Anschließend ein weiteres Mal kurz in den Kühlschrank.

IMG_1142.JPG
Ich muss ja gestehen, dass ich Slyrs Likör statt Kirschwasser genommen habe, ich habe im Supermarkt keine kleine Flasche gefunden. Es hat aber glaube ich keiner richtig gemerkt welcher Alkohol da drinnen ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.