Meck, Meck – Ziegenfrischkäse 2


Als riesen Ziegenkäse-Fan musste ich das einfach ausprobieren. Und es es auch einfach und macht was her.
Ich habe mir dazu extra ein Buch gekauft und werde daraus immer wieder etwas ausprobieren.

IMG_0410.JPG

Ich habe dieses Rezept aus verschiedenen zusammengeschrieben. Im original Rezept wird Ziegen-Rohmilch verwendet – da ich aber keine Ziege auf dem Balkon habe musste es Supermarkt-Milch tun.

Hier auch das Buch zum bestellen: Ziegenkäse

Zutaten:
1 l Ziegenmilch (z.B. der Marke Andechser)
200 ml Buttermilch
1 TL Meersalz

Zubereitung:
Die Milch unter Rühren zum kochen bringen. Anschließend von der Herdplatte ziehen und die Buttermilch dazugeben. Weiter rühren und eventuell erneut aufkochen, bis sich Krümel und Molke deutlich trennen. Die Molke ist eine klare Flüssigkeit.

IMG_0408.JPG

Jetzt das Meersalz unterrühren und alles durch ein Nudelsieb schütten, dass mit einer Stoffwindel oder sonst ein Tuch ausgelegt ist. Wenn der Käse abgekühlt ist, hat er auch schon die richtige Feuchtigkeit. Nun könnt ihr ihn beliebig weiter verarbeiten, formen, weiter trocken … wie auch immer. Ich habe ihn weiter trocknen lassen und am Wasserhahn in dem Tuch weiter abtropfen lassen.

IMG_0411.JPG


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Gedanken zu “Meck, Meck – Ziegenfrischkäse