C is for Cookie


Double Chocolate Cookies! Als GÜ Großkunde mit unzählbaren Gläsern auf dem Balkon muss ich dieses Rezept teilen. Fred, der Gü Head Chef teilt von Zeit zu Zeit seine Rezepte. Ich habs ausprobiert und für mich ein wenig angepasst.

Zutaten:
150 g Butter
225 g Mehl
225 g brauner Zucker
275 g Schokospliter
1 Ei
1 TL Vanilleextrakt
4 TL Kakaopulver
1/2 TL Natron
3/4 TL Backpulver
1 Prise Salz

Also:
Butter, Zucker Ei und Vanilleextrakt in eine Schüssel geben und gut verrühren. Dann das Mehl, Natron, Backpulver, Salz und Kakaopulver unterrühren. Die Schokospliter auch noch unterheben. Ich habe hier meinen letzten Lindt Hasen verarbeitet. Geschmolzen und eingearbeitet.

IMG_0418.JPG

Den Teig dann 24 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

IMG_0416.JPG

Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und etwa 20 Minuten aufwärmen lassen.
Den Ofen schon mal auf 170 Grad vorheizen und etwa 30 walnussgroße Kugeln aus dem Teig formen.

Backbleche mit Backpapier auslegen und die Kugeln mit genug Abstand darauf legen.
Die Cookies etwa 12 -14 Minuten backen. Der richtige Zeitpunkt ist, wenn die Kugeln am zerlaufen sind und in der Mitte noch eine Erhebung ist.

Die Cookies aus dem Herd nehmen und abkühlen lassen.

IMG_0417.JPG

Tipp:
Die rohen Teigkugeln lassen sich prima einfrieren. Die Kugeln einzeln in Frischhaltefolie einwickeln. Die gefrorenen Kugeln dann kurz auftauen lassen. Die Backzeit kann sich dadurch um etwa 2 Minuten verlängern.

IMG_0415.JPG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.